Einladung "Landschaft des Wissens 2017"

Einladung

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer, die sich für nachhaltiges Wirtschaften interessieren und einen besonderen Bezug zur Region haben. Die Veranstaltung richtet sich auch an Bürgermeister und Gemeindevertreter, die sich für eine (nachhaltige) Gemeinde- und Regionalentwicklung interessieren, und: Sie richtet sich an kritische junge Menschen (z.B. engagierte Nachwuchskräfte in Unternehmen), die sich für die Mitgestaltung eines zukunftsfähigen Wirtschafts- und Lebensraumes einsetzen wollen. Die Teilnahme steht allen offen, die sich für diese Themen interessieren. Heuer wird auch erstmals der Nachhaltigkeitspreis des Landes Kärnten „KWF.nachhaltig“ wie auch der „Förderpreis:nachhaltig“ der Kärntner Sparkasse für Kärntner Unternehmen vergeben.

© www.industrie-gewerbe-oberkaernten.at

Gerade unter den Rahmenbedingungen einer ungebrochen kapitalistisch entfesselten globalen Wirtschaft sowie einer schier unglaublichen Ignoranz gegenüber Natur und Umwelt stellt sich die Frage nach positiven Zukunftsbildern und Potenzialen für Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung auf lokaler und regionaler Ebene umso mehr:

 

Welche Möglichkeiten haben Einzelne in und mit ihren Organisationen und Unternehmungen, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und konkrete Beiträge zu leisten?

Welche Kompetenzen braucht es dazu, welche Ansatzpunkte sind möglich? – Und wie kann man sich dabei vernetzen, d.h. organisationsübergreifend gegenseitig unterstützen und ergänzen?

 

Das sind zugegeben keine einfachen Fragen, die wir uns mit dieser 2013 begonnenen Initiative stellen, doch wir haben für die mittlerweile 5. Veranstaltung dieser Reihe am Weissensee in Kärnten eine Anzahl relevanter Mitveranstalter und Partnerorganisationen gefunden, die uns dabei unterstützen.

 

Maßgeblich für eine regionale Entwicklung ist einerseits selbstverständlich die regionale Wirtschaft. Daher freut es uns ganz besonders, dass im Rahmen unserer Veranstaltung 2017 erstmals der Nachhaltigkeitspreis „KWF.nachhaltig“ vergeben wird. Dabei werden 5 von unabhängigen Experten nominierte Unternehmen/Organisationen ihren Beitrag im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung präsentieren und die gesellschaftliche Relevanz ihres Zugangs dazu begründen. Die Kärntner Sparkasse vergibt ergänzend dazu den „Förderpreis:nachhaltig“!

 

Doch auch die politische und zivilgesellschaftliche Arbeit in den Gemeinden, Städten und Regionen ist ein maßgeblicher Faktor der regionalen Entwicklung: Nur im Zusammenwirken von Regionalpolitik und regionaler, nachhaltig orientierter Wirtschaft entsteht jene Lebensqualität, die auch langfristig auf wirtschaftlich solider Basis steht, den Wert der natürlichen Ressourcen schätzt und den Eigenwert der Natur anerkennt. Aus diesem Grunde werden auch vorbildhafte Projekte der Orts-, Gemeinde- und Regionalentwicklung präsentiert und diskutiert.

 

Die Protagonisten beider Zugänge – des regionalwirtschaftlichen wie auch des regionalpolitischen – können im Zuge dieser Veranstaltung voneinander lernen und sich vernetzen. Aber auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (u.a. auch Studierende i.R. einer Lehrveranstaltung der Alpen Adria Universität Klagenfurt) können sich mit ganz konkreten Projekten auseinandersetzen und lernen Menschen kennen, die sich in und mit ihren Organisationen aktiv für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen.

 

Ergänzend zu den Best-Practice-Beispielen gibt es auch hochkarätige Impulsvorträge, die eine grundsätzliche Betrachtung des Themas ermöglichen. Zudem gibt es Raum für Workshops und einen Open Space, in dem die vielfältigen transdisziplinären Impulse vertieft und diskutiert werden können.

 

 

In der Anlage finden Sie das detaillierte Programm wie auch die Anmeldeinformationen.

Dazu der entsprechende Link zu unserer Homepage: https://uniclub.aau.at/landschaft-des-wissens-2017/

 

Wir laden Sie und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich zur Teilnahme ein und würden uns über Ihre Anmeldung sehr freuen! – Sollten Sie interessierte Persönlichkeiten aus Ihrem privaten oder beruflichen Netzwerk kennen, bedanken wir uns im Voraus für die Weiterleitung dieser Information.

 

Dr. Horst Peter Groß
Universitäts.club | Wissenschaftsverein Kärnten

 

PS.: Für weitere Informationen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung bzw. kontaktieren Sie das Büro des Universitäts.club | Wissenschaftsverein Kärnten.

Ihr Ansprechpartner im Tagungsbüro: Bernd Harisch

cid:QMYAHPYVOTMA.IMAGE_10.BMP

Universitäts.club|
Wissenschaftsverein Kärnten

Universitätsstraße 65 –  67
9020 Klagenfurt
AUSTRIA
Bürozeiten: Mo – Fr 08:00 bis 12:00 Uhr
Tel.:  +43 (0)  463 - 2700 8715
E-Mail:
uniclub@aau.at
http://www.uniclub.aau.at

 

© www.industrie-gewerbe-oberkaernten.at

​Download: Folder "Landschaft des Wissens 2017"